The Small Business, Enterprise and Employment Act

Bedeutende Änderungen am Gesellschaftsrecht

Die Einführung des Gesetzes "The Small Business, Enterprise and Employment Act" vom 26.03.2015 ist nicht plötzlich über die britische Gesellschaft gekommen sondern war abzusehen. Im Juni 2013 fand der G8 Gipfel unter Federführung Großbritanniens statt. Ein Hauptthema war damals eine größere Firmentransparenz, um Geldwäsche, Steuerhinterziehung, Korruption und Finanzierung des Terrorismus zu unterbinden.

Abschaffung juristischer Personen als Directors

Eine juristische Person in der Funktion eines Directors (wenn ein Unternehmen als Direktor eines anderen tätig ist) wird ab Oktober 2016 - mit einigen wenigen Ausnahmen - verboten sein. Es gilt eine 12-monatige Übergangsfrist für bestehende Unternehmen.

Einführung eines öffentlichen Registers über Personen mit bedeutender Kontrolle (PSC-Register) über britische Gesellschaften

Der PSC ist vergleichbar mit dem in Deutschland bekannten Begriff des wirtschaftlich Berechtigten. Die persönlichen Daten des wirtschaftlich Berechtigten verbleiben allerdings beim Bankinstitut und sind - jedenfalls zur Zeit - nicht öffentlich zugänglich.

Abschaffung von BEARER SHARES

Inhaberaktien bearer shares werden vom 26. Mai 2015 an verboten sein. Es gilt eine 9-monatige Übergangsfrist um bestehende Inhaberaktien in Namensaktien umzuwandeln.

Annual Returns werden ersetzt

Annual Returns werden durch "Annual confirmation statements" ersetzt. Ab April 2016.

Hauptregister

Ab April 2016 sind "Private Limited Companies" in der Lage, zu wählen, das Firmenregister (einschließlich der neuen PSC Register) beim Companies House auf einem "Zentralregister" anstatt des eigenen Registern zu halten. Allerdings werden diese Informationen dann der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Neue Pflichten für Directors

Das neue Gesetz erweitert erheblich die Gründe für den Ausschluss von Direktoren.

Directors consents to act

Von Oktober 2015 an müssen Direktoren nicht mehr ihre Zustimmung zur Ernennung geben.

Statements of capital

Die Aussage zum Kapital wird ab April 2016 vereinfacht werden.

Unerlaubtes Registered Office

Von April 2016 an ist Companies House in der Lage, die Sitz-Adresse des Registered Office auf Echtheit zu prüfen. Zum Beispiel ob dafür die Genehmigung des Hauseigentümers vorliegt.

Juni 2015